Deutscher Gewerkschaftsbund

26.07.2018
Digitaler Familien-Wegweiser

Alle familienpolitischen Leistungen unter einem Dach

Neues Online-Angebot des Bundesfamilienministeriums

Unter der Webadresse www.familienportal.de stellt das Bundesfamilienministerium ab sofort alle wichtigen Informationen und Beratungsangebote rund um das Thema Familie zur Verfügung. Ob Elterngeld, Kinderzuschlag oder Unterhaltsvorschuss – alles ist verständlich dargestellt und leicht zu finden: Interessierte können sich zielgenau über sämtliche staatlichen Familienleistungen informieren, erhalten aber auch Hinweise zu weiteren Leistungen wie Ausbildungsförderung, Arbeitslosengeld oder Sozialhilfe.

Das Portal orientiert sich an den unterschiedlichen Lebenslagen von Familien. Die gewünschte Information ist mit wenigen Klicks zu finden. Mithilfe der Postleitzahl-Suche finden Nutzerinnen und Nutzer die Ämter und Beratungsstellen in ihrer Nähe, bei denen sie Leistungen beantragen oder Unterstützung bekommen können. Das Familienportal vereint neue Informationen mit dem populären Elterngeldrechner, dem Infotool Familienleistungen und dem Kinderzuschlags-Check und stellt Formulare zur Beantragung von Leistungen bereit: ein digitaler Wegweiser durch den Dschungel familienrechtlicher Regelungen und Leistungen.


Nach oben

DGB-Projekt "Was verdient die Frau?"

Dein Sprungbrett – Webinare und Beratung für junge Frauen

DGB-Projekt "Vereinbarkeit von Familie und Beruf gestalten"

DGB-Projekt "Zwischen Familie & Beruf passt kein ODER"

Klischeefrei

DIREKT ZU IHRER GEWERKSCHAFT

Logos der acht DGB-Mitgliedsgewerkschaften
DGB

DGB-INFOSERVICE EINBLICK

Das Hilfetelefon - Gewalt gegen Frauen

BAFZA

Perspektive Wiedereinstieg

BMFSFJ/BA

Themenverwandte Beiträge

Artikel
§ 219a muss aufgehoben werden!
Der DGB bekräftigt gemeinsam mit 26 weiteren Verbänden und Organisationen seine Forderung nach Aufhebung des § 219a StGB! Anlass ist die Berufungsverhandlung von Kristina Hänel am Gießener Landgericht am 12. Oktober. In einem offenen Brief hatten sich die unterzeichnenden Organisationen bereits im April für umfassende Informationsfreiheit über Schwangerschafts-abbrüche und Rechtssicherheit für Ärztinnen und Ärzte ausgesprochen. weiterlesen …
Artikel
Männer setzen Arbeitszeit-Standards
Eigentlich wenig überraschend: Es sind immer noch die typischen „männlichen“ Arbeitszeitarrangements, die den Standard setzen. Das gilt in Führungspositionen noch mehr als anderswo: Überlange Vollzeitarbeit, dauerhafte Präsenz, Reisebereitschaft, lückenlose Erwerbstätigkeit. weiterlesen …
Artikel
Deutscher Frauenrat legt EU-Wahlforderungen 2019 vor: Europa zusammenhalten – Solidarität, Gleichberechtigung und Menschenrechte stärken!
Im Mai 2019 wird ein neues Europaparlament gewählt. Der Deutsche Frauenrat fordert alle demokratischen Parteien in Deutschland dazu auf, sich in ihren Wahlprogrammen für Frauenrechte und Gleichstellung in der Europäischen Union einzusetzen. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten