Deutscher Gewerkschaftsbund

01.02.2019
EUROPA

Rat und Parlament erzielen vorläufige Einigung zur Vereinbarkeitsrichtlinie

 

Die rumänische Ratspräsidentschaft und das Europäische Parlament konnten am 24.01.19 eine vorläufige Einigung über den Vorschlag der Europäischen Kommission für eine neue Richtlinie zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben für Eltern und pflegende Angehörige erzielen. Ziel des Vorschlags der Kommission ist es erwerbstätigen Eltern und pflegenden Angehörigen zu helfen, berufliche und familiäre Pflichten miteinander zu vereinbaren, und Männer und Frauen dazu zu ermutigen, in gleichem Umfang Sorgeverantwortung zu übernehmen.

Die vorläufige Einigung beinhaltet die Einführung eines 10-tägigen Vaterschaftsurlaubs für Väter oder zweite Elternteile. Hinsichtlich der Bezahlung des Vaterschaftsurlaubs wird empfohlen, diesen dem Mutterschaftsurlaub gleichzustellen. Des Weiteren ist eine viermonatige individuelle Elternzeit, von der zwei Monate nicht übertragbar sind, vorgesehen. Die Bezahlung hierfür soll von den Mitgliedstaaten festgelegt werden. Eine Neuheit auf EU-Ebene stellt die Einführung von fünf Pflegetagen pro Jahr für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die Angehörige pflegen, dar. Zudem soll das Recht für Eltern und pflegende Angehörige, flexiblere Arbeitsregelungen zu beantragen, gestärkt werden.

Hier geht´s zur Pressemitteilung des Europäischen Rates

Hier geht´s zur Stellungnahme des DGB zum Richtlinienvorschlag der Europäischen Kommission

 


Nach oben

DGB-Projekt "Was verdient die Frau?"

Dein Sprungbrett – Webinare und Beratung für junge Frauen

DGB-Projekt "Vereinbarkeit von Familie und Beruf gestalten"

DGB-Projekt "Zwischen Familie & Beruf passt kein ODER"

Klischeefrei

DIREKT ZU IHRER GEWERKSCHAFT

DGB-INFOSERVICE EINBLICK

Das Hilfetelefon - Gewalt gegen Frauen

Perspektive Wiedereinstieg

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Gleichstellung der Geschlechter als Priorität der Europäischen Union
Um die Gleichstellungspolitik auf europäischer Ebene zu stärken, haben die Gleichstellungsminister/innen der Europäischen Union (EU) eine gemeinsame Erklärung veröffentlicht: "Joint Declaration - Gender Equality as a priority of the European Union". weiterlesen …
Artikel
Europäische Konferenz zur besseren Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Privatleben
Für den 28.02./01.03.2019 lädt der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) in Kooperation mit dem Europäischen Gewerkschaftsbund (EGB) und der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) ein zur europäischen Konferenz „REBALANCE – Aktivitäten der Gewerkschaften und Sozialpartner zur besseren Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Privatleben für Frauen du Männer“. weiterlesen …
Artikel
Fachtagung 27.02.2019
Mit der ESF-Sozialpartnerrichtlinie „Fachkräfte sichern: weiter bilden und Gleichstellung fördern“ unterstützt das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) die Anstrengungen der Sozialpartner und betrieblichen Akteure bei der Fachkräftesicherung und Anpassung an den demografischen und technologischen Wandel. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten