Deutscher Gewerkschaftsbund

07.11.2019

Gender Equality Index 2019: Der Fortschritt zur Gleichstellung von Frauen und Männern ist eine Schnecke; noch weit entfernt von der Zielgeraden

EIGE

Ein weiterer Beleg, wie dringend wir jetzt eine europaweite Gleichstellungsstrategie brauchen: der soeben vom Europäischen Institut für Gleichstellungsfragen (EIGE) veröffentlichte Gender Equality Index 2019 mit Länderreporten und einem Extrabericht zur Work-Life-Balance.

EIGE´s Index, der alle EU-Länder zweijährlich bewertet, berücksichtigt verschiedene Lebensbereiche wie Arbeit, Geld, Wissen, Zeit, Macht und Gesundheit.

Der Fortschritt blieb demnach auch in den letzten zwei Jahren europaweit eine Schnecke; die größten Verbesserungen gibt es im Bereich Macht, da mehr Frauen Führungsfunktionen übernehmen, v.a. in Firmenvorständen.

Die Studie zeigt, dass es in der Gleichstellung der Geschlechter zwischen den 28 EU-Ländern erhebliche Abweichungen gibt. Deutschland liegt mit einem Wert von 66.9 von 100 Punkten wie vor 2 Jahren auf Rang 12 (2017 mit 65.5 Punkten; seither also minimale Fortschritte) und weiter unter dem EU-Durchschnitt von 67.4 Punkten. Spitzenreiter sind Schweden, Dänemark und Frankreich; Schlusslicht ist nach wie vor Griechenland.

Gender Equality Index 2019, europaweit

Deutschland: Daten, Fakten, Trends zum Bericht 2019


Nach oben

DGB-Frauen bei Facebook

DGB-Projekt "Was verdient die Frau?"

DGB-Projekt "Vereinbarkeit von Familie und Beruf gestalten"

DGB-Projekt "Zwischen Familie & Beruf passt kein ODER"

Direkt zu ihrer Gewerkschaft

Logos der acht DGB-Mitgliedsgewerkschaften
DGB

Sei dabei

Dein Sprungbrett – Webinare und Beratung für junge Frauen

Aktiv im

Deutscher Frauenrat
Deutscher Frauenrat

Unsere Partner