Deutscher Gewerkschaftsbund

07.03.2019
Internationaler Frauentag 2019

Internationaler Frauentag: Der Weg ist nicht der Gleiche!

Perspektivenwechsel im DGB DGB

 

Am 8. März ist Internationaler Frauentag – seit diesem Jahr in Berlin ein Feiertag. Deshalb haben die DGB Frauen mit einer besonderen Aktion die Kolleginnen und Kollegen daran erinnert, dass der Weg "nach oben" von Männern und Frauen im Erwerbsleben eben nicht der gleiche ist.

 

DGB

 

Neben den vielen Ursachen wie der Berufswahl, der unterschiedlichen Bezahlung in sogenannten „Männer“- und „Frauenberufen“ und noch immer zu wenig Frauen in Führungspositionen, ist einer der Hauptgründe für die festgefrorene Entgeltlücke nämlich auch die unterschiedliche Aufteilung von unbezahlter Hausarbeit und Kinderbetreuung.

 

DGB

 

Frauen leisten täglich 52,4% mehr Hausarbeit als Männer, das sind 87 Minuten pro Tag. Im DGB Haus haben die Frauen deshalb den Spieß umgedreht und die Männer mal machen lassen: Bevor es ins Büro ging, haben diese – natürlich gekonnt (!) -  gesaugt, Brötchen geschmiert und die Wäsche aufgehängt. Am Ende des Parcours gab es zum Dank 21 Prozent weniger Lohn und den Weg über das Treppenhaus, während die Frauen mit Nelke und Traubenzucker ganz entspannt den Fahrstuhl "nach oben" nahmen.

 

DGB

 

Worauf wir Gewerkschafterinnen aber wirklich hinaus wollen: Gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit, faire Aufstiegschancen sowie politische Anreize zur partnerschaftlichen Aufteilung von Erwerbs- und Sorgearbeit wie das Auslaufen der steuerlichen Regelungen zum Ehegattensplitting.

 

DGB

 

Zu den kurz vor dem Internationalen Frauentag 2019 veröffentlichten Studien geht es hier:

Hans-Böckler-Stiftung und Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung

 

DGB


Nach oben

DGB-Projekt "Was verdient die Frau?"

Dein Sprungbrett – Webinare und Beratung für junge Frauen

DGB-Projekt "Vereinbarkeit von Familie und Beruf gestalten"

DGB-Projekt "Zwischen Familie & Beruf passt kein ODER"

Klischeefrei

DIREKT ZU IHRER GEWERKSCHAFT

Logos der acht DGB-Mitgliedsgewerkschaften
DGB

DGB-INFOSERVICE EINBLICK

Das Hilfetelefon - Gewalt gegen Frauen

BAFZA

Perspektive Wiedereinstieg

BMFSFJ/BA

Themenverwandte Beiträge

Bildergalerie
18. März 2019
Breite Unterstützung gegen die ungleiche Bezahlung von Männern und Frauen gab es bei un-serer Kundgebung zum Equal Pay Day am 18. März 2019 am Brandenburger Tor. Neben der Bundesfrauenministerin Franziska Giffey waren auch Vertreterinnen der Bundestagsfraktio-nen unserer Einladung für einen politischen Schlagabtausch zum Schließen der Entgeltlücke gefolgt. Bei Willensbekundungen darf es aber nicht bleiben! Gemeinsam mit dem SoVD und dem Deutschen Frauenrat fordern die DGB-Frauen von der Politik wirksame gesetzliche Maßnahmen zum Schließen der Entgeltlücke von 21 Prozent. zur Fotostrecke …
Artikel
Männer setzen Arbeitszeit-Standards
Eigentlich wenig überraschend: Es sind immer noch die typischen „männlichen“ Arbeitszeitarrangements, die den Standard setzen. Das gilt in Führungspositionen noch mehr als anderswo: Überlange Vollzeitarbeit, dauerhafte Präsenz, Reisebereitschaft, lückenlose Erwerbstätigkeit. weiterlesen …
Artikel
Equal Pay Day am 18. März 2019
Breite Unterstützung gegen die ungleiche Bezahlung von Männern und Frauen gab es bei unserer Kundgebung zum Equal Pay Day am 18. März 2019 am Brandenburger Tor. Neben der Bundesfrauenministerin Franziska Giffey waren auch Vertreterinnen der Bundestagsfraktionen unserer Einladung für einen politischen Schlagabtausch zum Schließen der Entgeltlücke gefolgt. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten