Deutscher Gewerkschaftsbund

26.02.2018

Europa braucht eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Grafik Vereinbarkeit Familie und Beruf

Grafik Vereinbarkeit Familie und Beruf HBS

Der European Quality of Life Survey 2016 von Eurofund verdeutlicht, wie schwer Familie und Beruf in Europa zu vereinbaren sind und wie sich die Folgen in den letzten zehn Jahren verschärft haben.

Laut Eurofund-Umfrage 2016

-       waren 60 % der Europäer zu müde um sich nach der Arbeit um den Haushalt zu kümmern.

-       kamen bei 38% wegen langer Arbeitszeiten familiäre Pflichten zu kurz.

-       litt die Konzentration am Arbeitsplatz bei 19% wegen familiärer Angelegenheiten.

Hier kommen Sie zur Studie

und hier zur Grafik

Umso wichtiger ist es jetzt, das Maßnahmepaket der Europäischen Kommission für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen.

Der darin enthaltene Vorschlag für eine Richtlinie will europaweit mehr Rechtssicherheit für Eltern und pflegende Angehörige schaffen. Damit würde Geschlechtergerechtigkeit durch mehr Partnerschaftlichkeit befördert, z.B. durch eine höhere Beteiligung der Väter an den Familienaufgaben als auch der Frauen am Arbeitsmarkt.

Hier geht's zum Vorschlag eines Work-Life-Balance-Paketes der Europäischen Kommission

Der DGB begrüßt in seiner Stellungnahme u. A. das Vorhaben, einen Vaterschaftsurlaub und ein individuelles Recht auf mindestens vier Monate Elternzeit einzuführen.


Nach oben

DGB-Projekt "Was verdient die Frau?"

Dein Sprungbrett – Webinare und Beratung für junge Frauen

DGB-Projekt "Vereinbarkeit von Familie und Beruf gestalten"

DGB-Projekt "Zwischen Familie & Beruf passt kein ODER"

Klischeefrei

DIREKT ZU IHRER GEWERKSCHAFT

Logos der acht DGB-Mitgliedsgewerkschaften
DGB

DGB-INFOSERVICE EINBLICK

Das Hilfetelefon - Gewalt gegen Frauen

BAFZA

Perspektive Wiedereinstieg

BMFSFJ/BA

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Deutscher Frauenrat legt EU-Wahlforderungen 2019 vor: Europa zusammenhalten – Solidarität, Gleichberechtigung und Menschenrechte stärken!
Im Mai 2019 wird ein neues Europaparlament gewählt. Der Deutsche Frauenrat fordert alle demokratischen Parteien in Deutschland dazu auf, sich in ihren Wahlprogrammen für Frauenrechte und Gleichstellung in der Europäischen Union einzusetzen. weiterlesen …
Artikel
Rat und Parlament erzielen vorläufige Einigung zur Vereinbarkeitsrichtlinie
Die rumänische Ratspräsidentschaft und das Europäische Parlament konnten am 24.01.19 eine vorläufige Einigung über den Vorschlag der Europäischen Kommission für eine neue Richtlinie zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben für Eltern und pflegende Angehörige erzielen. weiterlesen …
Artikel
Gleichstellung der Geschlechter als Priorität der Europäischen Union
Um die Gleichstellungspolitik auf europäischer Ebene zu stärken, haben die Gleichstellungsminister/innen der Europäischen Union (EU) eine gemeinsame Erklärung veröffentlicht: "Joint Declaration - Gender Equality as a priority of the European Union". weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten