Deutscher Gewerkschaftsbund

29.11.2019
Ratifizierung der Istanbul-Konvention im Europäischen Rat endlich durchsetzen!

Gewerkschaftsführerinnen unterstützen EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen zur Beseitigung von Gewalt an Frauen

 

 

Stop violence against women

Stop violence against women DGB

Zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen haben die stellvertretende Vorsitzende des Europäischen Gewerkschaftsbundes, Esther Lynch, DGB-Vize Elke Hannack und über 40 weitere Gewerkschaftsführerinnen aus ganz Europa der designierten Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen konkrete Vorschläge für Maßnahmen gegen Gewalt an Frauen in Europa unterbreitet und ihre Solidarität bei deren Umsetzung versichert.

In ihrem gemeinsamen Brief fordern sie die zeitnahe Ratifizierung der Istanbul-Konvention durch die EU. Sie versicherten von der Leyen ihre Unterstützung beim Vorhaben, die Blockade des Europäischen Rates aufzubrechen.

Sie betonten die Dringlichkeit jetzt auf EU-Ebene voranzukommen, um Gewalt gegen Frauen endgültig zu beenden und forderten deshalb mehr Unterstützung, Schutz und Rechte für die Opfer.

Auch die zeitnahe Ratifizierung der ILO-Konvention 190 gegen Belästigung und Gewalt am Arbeitsplatz durch alle EU-Mitgliedsstaaten fordern die Gewerkschafterinnen ein.

Brief europäischer Gewerkschaftsführerinnen an Ursula von der Leyen hier

 

 


Logo_Confederation_Syndicat European Trade Union

Logo_Confederation_Syndicat European Trade Union DGB


Nach oben

DGB-Frauen bei Facebook

DGB-Projekt "Was verdient die Frau?"

DGB-Projekt "Vereinbarkeit von Familie und Beruf gestalten"

DGB-Projekt "Zwischen Familie & Beruf passt kein ODER"

Direkt zu ihrer Gewerkschaft

Logos der acht DGB-Mitgliedsgewerkschaften
DGB

Sei dabei

Dein Sprungbrett – Webinare und Beratung für junge Frauen

Aktiv im

Deutscher Frauenrat
Deutscher Frauenrat

Unsere Partner