Deutscher Gewerkschaftsbund

03.12.2019
DGB Frauen formulieren:

Anforderungen an eine Gleichstellungsstrategie der Bundesregierung

Fahnen der DGB Frauen - Ein Netzwerk, das klare Kante zeigt

DGB

Heute hat die Bundesregierung ihre Jugendstrategie beschlossen. Die darin aufgeführten Maßnahmen richten sich entweder direkt an junge Menschen oder sie verbessern die Rahmenbedingungen für eine jugendgerechte Gesellschaft. Jugendpolitik soll dadurch noch stärker als Querschnittsaufgabe begriffen werden.

Es ist gut, die ressortübergreifende Zusammenarbeit für jugendpolitische Belange zu verbessern. Doch jetzt muss endlich ein weiteres Vorhaben aus dem Koalitionsvertrag umgesetzt werden: eine ressortübergreifende Gleichstellungsstrategie.

Mit dem Ziel, strukturelle Hemmnisse für die Gleichstellung von Frauen und Männern abzubauen, haben sich SPD und CDU/CSU im Koalitionsvertrag auf die Erarbeitung einer ressortübergreifenden Gleichstellungsstrategie verständigt. Der DGB begrüßt dieses Vorhaben ausdrücklich und fordert die Bundesregierung mit seinem Kongress-Beschluss “Neue Orientierung für nachhaltigen Wohlstand und soziale Gerechtigkeit – Anforderungen an die neue Bundesregierung“ (OBK 2018: I001) u.a. auf, die geplante Gleichstellungsstrategie zeitnah zu erarbeiten und einen Aktionsplan zu deren Umsetzung zu entwickeln.

Die tatsächliche Umsetzung der ressortübergreifenden Gleichstellungsstrategie ist nun dringend geboten. Nur so können die zahlreichen gleichstellungspolitischen Ansätze der Bundesregierung aufeinander abgestimmt, miteinander verbunden und fortgeschrieben werden. Dafür hat der Deutschen Gewerkschaftsbund zentrale Anforderungen an die Gleichstellungsstrategie der Bundesregierung formuliert:


Nach oben

DGB-Frauen bei Facebook

DGB-Projekt "Was verdient die Frau?"

DGB-Projekt "Vereinbarkeit von Familie und Beruf gestalten"

DGB-Projekt "Zwischen Familie & Beruf passt kein ODER"

Direkt zu ihrer Gewerkschaft

Logos der acht DGB-Mitgliedsgewerkschaften
DGB

Sei dabei

Dein Sprungbrett – Webinare und Beratung für junge Frauen

Aktiv im

Deutscher Frauenrat
Deutscher Frauenrat

Unsere Partner