Deutscher Gewerkschaftsbund

11.10.2019

Die DGB-Frauen unterstützen die "Fridays for Future"-Bewegung

Den Klimawandel zu bekämpfen heißt auch gegen bestehende Geschlechterungerechtigkeiten und ungleiche Vermögensverteilung vorzugehen!

"Fridays for Future"-Demo in Berlin am 20. September 2019. Zu sehen ist die DGB-Frauen-Fahne, im Hintergrund eine Menschenmenge. Laura Rauschnick

Frauen tragen weniger zum Klimawandel bei, leiden aber stärker unter dessen Folgen. Zahlreiche Studien weisen darauf hin, dass Geschlechtergerechtigkeit einen Beitrag zu einer erfolgreichen Klimapolitik leistet. Der DGB Bundesfrauenausschuss hat sich auf seiner Sitzung am 19. September 2019 mit den Zielen von „Fridays for Future“ solidarisch erklärt. Im Kampf um starken Klimaschutz kann die Bewegung auf die Gewerkschaftsfrauen zählen, denn Klima-, Verteilungs- und Geschlechtergerechtigkeit gehören zusammen!

 


 


Nach oben

DGB-Frauen bei Facebook

DGB-Projekt "Was verdient die Frau?"

DGB-Projekt "Vereinbarkeit von Familie und Beruf gestalten"

DGB-Projekt "Zwischen Familie & Beruf passt kein ODER"

Direkt zu ihrer Gewerkschaft

Logos der acht DGB-Mitgliedsgewerkschaften
DGB

Sei dabei

Dein Sprungbrett – Webinare und Beratung für junge Frauen

Aktiv im

Deutscher Frauenrat
Deutscher Frauenrat

Unsere Partner