Deutscher Gewerkschaftsbund

20.10.2017

Nationaler Pakt "Klischeefrei" mit neuer Schirmherrschaft

Bei der Wahl von Beruf und Studium spielen Geschlechterstereotypen noch immer eine wichtige Rolle. Dabei sollten junge Menschen Berufe wählen, die zu ihren Stärken passen – frei von Klischees und Geschlechterzuweisungen. Der DGB ist beim Nationalen Pakt mit dabei - und freut sich über die neue Schirmherrschaft!

afrg

Klischeefrei

Elke Büdenbender übernimmt die Schirmherrschaft der Nationalen Kooperationen zur geschlechtergerechten Berufs- und Studienorientierung. Sie weiß, was es heißt, sich frei von Rollenklischees zu machen: Die Verwaltungsrichterin hat vor ihrer Karriere als Juristin eine Ausbildung als Industriekauffrau in einem Maschinenbaubetrieb absolviert. Sie möchte junge Menschen dabei unterstützen, Rollenbilder zu hinterfragen, die Vielzahl der Berufe kennen zu lernen und die Berufsentscheidung anhandf der individuellen Begabung und Interessen festzumachen.

 

 

Hier finden Sie weitere Informationen zu "Klischeefrei":

https://www.dgb.de/themen/++co++f4a8c09c-c2aa-11e6-971e-525400e5a74a

https://www.klischee-frei.de/de/index.php


Nach oben

DGB-Projekt "Was verdient die Frau?"

Dein Sprungbrett – Webinare und Beratung für junge Frauen

DGB-Projekt "Vereinbarkeit von Familie und Beruf gestalten"

DGB-Projekt "Zwischen Familie & Beruf passt kein ODER"

Klischeefrei

DGB RENTENKAMPAGNE

DIREKT ZU IHRER GEWERKSCHAFT

DGB-INFOSERVICE EINBLICK

Das Hilfetelefon - Gewalt gegen Frauen