Deutscher Gewerkschaftsbund

25.06.2018
Vorstand des Deutschen Frauenrats neu aufgestellt

Anja Weusthoff Mitglied im Führungsteam des Deutschen Frauenrats

Der neue Vorstand mit Geschäftsführerin v. l . n. r.: Ursula Braunewell, Lisi Maier, Birte Siemonsen, Mona Küppers, Elke Ferner, Dr. Anja Nordmann, Anja Weusthoff, nicht im Bild: Susanne Kahl-Passoth und Carla Neisse-Hommelsheim. Foto: HC Plambeck / DF

Als Fachausschussleiterin wird sie im Vorstand das Thema „Aufwertung und Umverteilung von Sorgearbeit“ verantworten und gemeinsam mit Kolleginnen aus den Mitgliedsverbänden des Deutschen Frauenrats ein Agenda Setting entwickeln. „Aufwertung und Umverteilung von Sorgearbeit sind zentrale gleichstellungspolitische Anliegen, für die sensibilisiert und geworben werden muss. Nur wenn es gelingt, die ungleiche Verteilung von Sorgearbeit zwischen den Geschlechtern in ein Gleichgewicht zu bringen und die frauendominierte professionelle Sorgearbeit aufzuwerten, wird wirtschaftliche Unabhängigkeit für Frauen künftig so selbstverständlich sein wie für Männer. Für die Umsetzung tragfähiger Handlungsempfehlungen wollen wir gesellschaftliche und politische Mehrheiten gewinnen“, skizziert das neue Vorstandsmitglied Anliegen und Auftrag für die nächste Wahlperiode. Die DGB-Frauen gratulieren!


Anja Weusthoff, Leiterin des Fachausschusses Aufwertung und Umverteilung von Sorgearbeit

Der neue Vorstand mit Geschäftsführerin

Der neue Vorstand im Überblick


Nach oben

DGB-Projekt "Was verdient die Frau?"

Dein Sprungbrett – Webinare und Beratung für junge Frauen

DGB-Projekt "Vereinbarkeit von Familie und Beruf gestalten"

DGB-Projekt "Zwischen Familie & Beruf passt kein ODER"

Klischeefrei

DIREKT ZU IHRER GEWERKSCHAFT

DGB-INFOSERVICE EINBLICK

Das Hilfetelefon - Gewalt gegen Frauen